Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage!

Die Grundidee

Seit 2014 trägt das Gymnasium Neue Oberschule den Titel „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“.

Wer sich zu den Zielen einer Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage bekennt, unterschreibt folgende Selbstverpflichtung:

  1. Ich werde mich dafür einsetzen, dass es zu einer zentralen Aufgabe meiner Schule wird, nachhaltige und langfristige Projekte, Aktivitäten und Initiativen zu entwickeln, um Diskriminierungen, insbesondere Rassismus, zu überwinden.
  2. Wenn an meiner Schule Gewalt, diskriminierende Äußerungen oder Handlungen ausgeübt werden, wende ich mich dagegen und setze mich dafür ein, dass wir in einer offenen Auseinandersetzung mit diesem Problem gemeinsam Wege finden, uns zukünftig zu achten.
  3. Ich setze mich dafür ein, dass an meiner Schule ein Mal pro Jahr ein Projekt zum Thema Diskriminierungen durchgeführt wird, um langfristig gegen jegliche Form von Diskriminierung, insbesondere Rassismus, vorzugehen.

Eine Schule bekommt den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, wenn mindestens 70 Prozent aller Menschen an einer Schule diese Selbstverpflichtung unterschrieben haben.

Quelle: Schule-ohne-rassismus.org, 13.06.2015, 20:50 Uhr.


Die AG „Schule Ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Von links: Johanna Wittkowski (9BI), Lucia Heydel (11.2), Shayan Shamloo (9EX), Hannes Reinke (11.1), Fynn Petzka (9EX), Tarek Dries (11.1), Sophie Hörbe (11.1)

Wir sind die dazugehörige AG „Schule Ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Unsere Hauptaufgabe ist es, durch die Organisation und Durchführung eines jährlichen Projekttags an der NO, Rassismus vorzubeugen und ein Zeichen für Courage und Toleranz zu setzen. Das machen wir durch wöchentliche AG-Treffen, in denen wir in einer lockeren Atmosphäre verschiedene Ideen und deren Umsetzungen entwickeln, woraus sich letztendlich der fertige Projekttag ergibt.

Im aktuellen Schuljahr werden weitere AG-Teilnehmer ab Jahrgang 7 gesucht. Ihr seid herzlich eingeladen, zu uns zu stoßen. Um eine kurze vorherige Kontaktaufnahme wird gebeten (s. unten).

AG im SJ 16/17    AG im SJ 17/18   AG im SJ 18/19

 

Kontakt:Sophie Hörbe


Bisherige Projekttage

 


Sonstige Veranstaltungen

SoR-AG zu Besuch in Schandelah

Am Sonntagmorgen (20.01.2019) haben sich Sophie, Fynn, Tarek, Hannes und Lennart aus der AG „Schule ohne Rassismus“ getroffen, um einer Einladung von Frau Wermser (ehemalige Lehrkraft der NO) nach Schandelah zu folgen.

Weitere Infos und Bilder im entsprechenden Artikel.

 

Landestreffen der Schulen Ohne Rassismus 2018

Am 06.12.2018 sind einige Mitglieder der AG „Schule Ohne Rassismus – Schule mit Courage“ gemeinsam mit Herrn Arndt auf das von der Landeskoordination der Schulen Ohne Rassismus in Niedersachsen ausgerichtete Landestreffen nach Hannover gefahren.

Weitere Infos und Bilder im entsprechenden Artikel.

 

SoR-AG bei Menschenrechtsausstellung

Am 08.05.2019 waren Johanna, Sophie, Hannes, Herr Arndt und Lennart aus der AG „Schule ohne Rassismus“ in der Ausstellung Menschen.Rechte.Leben, die die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) in Zusammenarbeit mit Amnesty präsentiert.

Weitere Infos und Bilder im entsprechenden Artikel.


Bewegte Bilder
Vortrag: Menschenrechte – selbstverständlich!? (2019)
Promovideo (2018)
Flashmob (2016)
Radiobericht (2015)