Erstes Vernetzungstreffen der Braunschweiger „Schulen ohne Rassismus“

Am Mittwoch, dem 19.02.2020, fand das erste Vernetzungstreffen der weiterführenden Braunschweiger Schulen, die die Plakette „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ tragen, an unserer Schule in der Aula statt. Dabei kamen sowohl Gymnasien als auch Realschulen und eine Gesamtschule zusammen, um sich über die Projekte und andere Aspekte im Rahmen ihrer SoR-Tätigkeiten an ihren Schulen auszutauschen.

An die Begrüßung durch unseren Schulleiter Marten Kohfahl und den beiden Hauptorganisatoren Lennart Meyer (ehemaliger Schüler und nun pädagogischer Mitarbeiter) und Sophie Hörbe (Schülerin), schloss sich eine kleine Vorstellungsrunde an, in der jede Schule ihre Erwartungen für dieses Vernetzungstreffen darstellen konnte. Nach diesem Einstieg startete eine Arbeitsphase, in der alle Schulen je ein Stellwand gestalten durften, auf der sie kurz ihre Projektgruppe mit bisher durchgeführten Aktionen und Mitgliedern vorstellen konnten. Im weiteren Verlauf des Treffens kamen die Schulen bei Kuchen und Getränken ins Gespräch und tauschten sich über ihre Arbeit aus. Anschließend wurden die gemeinsamen Erwartungen für kommende Treffen und Projekte ebenfalls auf einer Stellwand festgehalten und zum Abschluss des Vernetzungstreffens vorgestellt – mit diesen Ergebnissen wird Mitte März weiter gearbeitet, denn Ziel ist ein gemeinsames Projekt aller beteiligten Schulen

Schlagwörter: