Unterricht » Aufgabenfelder / Fächer » C » PhysikPhysik

Die Mutter der Naturwissenschaften: Die Physik

Eine solide physikalische Grundbildung ist an der NO seit jeher eine Selbstverständlichkeit, nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch: Sie beginnt nicht erst in der Kursstufe, sondern bereits ab der 5. Klasse, indem die Schüler und Schülerinnen immer wieder durch praktische Anwendungen z. B. in Schülerübungen an physikalische Fragestellungen herangeführt werden.


Das zeigt sich auch daran, dass neben dem regulären Unterricht schon seit langer Zeit eine Elektronik-AG angeboten werden kann. Darüber hinaus werden die Schülerinnen und Schüler ermuntert, am Regionalwettbewerb JUGEND FORSCHT teilzunehmen, um das Interesse an naturwissenschaftlichen Problemen zu fördern und einen gewissen Ehrgeiz zu wecken.


Der Erfolg dieser pädagogischen Arbeit zeigt sich u.a. auch darin, dass seit Bestehen der Kursstufe in jedem Schuljahr sowohl Kurse auf grundlegendem als auch auf höherem Niveau (ehem. Grund- und Leistungskurse) nicht nur angeboten, sondern auch durchgeführt werden konnten, weil stets genügend Lernende ihre Teilnahmebereitschaft bekundet hatten.

Dazu mag nicht zuletzt beigetragen haben, dass 2006 die Physikfachräume renoviert wurden. Es sind dabei zwei nach pädagogischen und didaktischen Überlegungen umgestaltete Unterrichtsräume entstanden, die auch schülerorientierte Gruppenarbeit problemlos ermöglichen. Selbstverständlich weisen beide Räume eine moderne, multimediale Ausstattung auf. Stetig ergänzt wird in diesem Zusammenhang auch die gut geführte Sammlung moderner und anschaulicher Experimentiergeräte bzw. physikbezogener Lehr- und Lernmittel.

Pädagogisch geleitet und kompetenzorientiert begleitet wird der Physikunterricht durch die Kollegen Alex, Dr. Benda (Fachobmann), Dammaschke, Kohfahl (Schulleiter), Rothkirch und Teuber.