Berufsorientierung

Das Gymnasium Neue Oberschule Braunschweig führt nach der Rückkehr zu G9 folgende Bausteine der Studienwahl- und Berufsorientierung durch:

Jahrgang Schule

(v.a. PoWi-Fachschaft)

v.a. durch Jutta Mannherz, Diplom- Pädagogin,

Beraterin für akademische Berufe der Agentur für Arbeit in Braunschweig

☎ 0800 4 5555 00

braunschweig- goslar.berufsberatung@arbeitsagentur.de

5-9 jährliche Durchführung des

Zukunftstages

–    SuS suchen sich selbstständig eintägige Praktikumsplätze

–    Ziel: Kennenlernen

verschiedener Berufe und Berufsfelder, Einblicke gewinnen in den Arbeitsalltag

–    Besonderheit: SuS sollen

angehalten werden, für ihr Geschlecht eher untypische Berufe zu erkunden

8 Vorstellung der Elternberufe im PoWi-Unterricht
9 Besuch des Berufsorientierungstages im Staatstheater Braunschweig Unterrichtseinheit „Erste berufliche Orientierung“

Wie geht Studien- und Berufswahl?

Kompetenz-Check (Kenntnisse und Fähigkeiten), Ausbildung oder Studium? Bewerbungsverfahren und -fristen

10 TTW – Berufsorientierung

–   Projektwoche

–    Bestandteile: Bewerbertraining im Klassenverband, Uni- Schnuppertag des ganzen Jahrgangs, Betriebserkundungen in den Bereichen  Forschung, Industrie, Verwaltung, Dienstleistung sowie

–    Simulation eines Einstellungstests

 

– Schreiben von Lebensläufen undBewerbungen

–    begleitende Vorbereitung im Deutschunterricht

Studien- und Berufswahlseminar im Berufsinformationszentrum (BiZ) in Braunschweig

Selbsterkundung/Interessentest, Wege nach dem Abitur, individuelle Internetrecherche zu Ausbildungs- und Studienberufen

(pro Klasse ein Vormittag,

ca. 8:00-12:30 Uhr)

 

 

 

Elternveranstaltung zum Thema „Den richtigen Weg finden“

 

Vorstellung des Beratungsangebotes zur Studien- und Berufswahl und des Berufsorientierungskonzeptes, wichtige Deadlines…

 

11 Betriebspraktikum

–    im Januar

–    drei Wochen in einem selbstorganisierten Betrieb

–    Vor- und Nachbereitung im BO- Unterricht

–    Schriftliche Ausarbeitung im Anschluss als Klausurersatzleistung

 

Berufsorientierungsstunde -14tägig 1 Block fest im Stundenplan integriert

– Exkursionen, Zusammenarbeit mit Externen

Vertiefte Studien- und Berufsorientierung

Erkundung von Studien- und Berufsfeldern im Internet, durch Praktika und Hochschulbesuche

12 Informationsveranstaltung zur Bildungsmesse „Vocatium

mit anschließender Möglichkeit zur verbindlichen Anmeldung für diese

Vortrag „Was steht an im Jahrgang 12?“ für den gesamten Jahrgang

Standortbestimmung im Studien- und Berufswahlprozess, Vorbereitung und Unterstützung der Suche nach Ausbildungs- und dualen Studienplätzen, Bewerbungsfahrplan, Bachelor-Master- Übergang, Auslandsstudium, Numerus Clausus, Auswahlkriterien der Hochschulen

13 Vortrag „Mit mehr Sicherheit ins Studium“ für den gesamten Jahrgang

 

Vorstellung und Organisation der studienfeldbezogenen Beratungstests (SFBT) mit letzten Informationen zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren an Hochschulen, zu Überbrückungsmöglichkeiten und zum Kindergeld

 

 

Durchführung der SFBT in der Schule durch den Berufspsychologischen Service der Agentur für Arbeit, Ergebnisse werden direkt im Anschluss ausgehändigt

(Dauer ca. 2,5h, Räume zur Verfügung stellen, ein Nachmittag an der Schule)

Jahrgangsübergreifende Angebote durch Frau Mannherz:

–    Regelmäßige Sprechzeiten in der Schule

Terminlisten hierfür liegen im Schulsekretariat aus, bitte vorher in Zeitfenster (in der Regel 30 Minuten pro Gespräch) eintragen

–    Ausführliche Beratungsgespräche in der Agentur für Arbeit in Braunschweig (eine Stunde pro Gespräch, Häufigkeit unbegrenzt):

Besucheradresse: Cyriaksring 10, 38118 Braunschweig

E-Mail: braunschweig-goslar.berufsberatung@arbeitsagentur.de

(Betreffzeile: An Frau Mannherz) oder

Servicehotline (kostenlos): 0800 4 5555 00