Schlemmen wie die alten Römer!

Nunc est bibendum et edendum!

„Nun lasst uns trinken und speisen!“ – Unter diesem Motto besuchte der Lateinkurs des 6. Jahrgangs am 21.06.2019 einen Workshop zur römischen Esskultur in Hildesheim. Anlässlich des Hildesheimer Silberfundes, eines römischen Tafelsilbers aus dem 1. Jh. n. Chr., bot das Stadtmuseum einen spannenden Workshop rund um das Thema „Schlemmen wie die alten Römer“ an.

Die Schülerinnen und Schüler bereiteten nach einer informativen Führung über den Silberfund in verschiedenen Arbeitsgruppen ein römisches Gastmahl (lat. convivium) vor. Hierbei wurden alle nicht nur von der Kochgruppe mit römischen Köstlichkeiten versorgt, sondern auch bestens durch ein in Eigenregie erstelltes Theaterstück unterhalten. Für eine authentische Atmosphäre sorgten außerdem die Beiträge der Künstler- und Dekorationsgruppen, die Wandmalereien auf Pappe gestalteten oder Tafelsilber bastelten. Dokumentiert wurden alle Beiträge durch die Forschergruppe, die zahlreiche Informationen zum Alltagsleben der Römer für den Unterricht sicherte.

Wir erlebten in Hildesheim einen spannenden Tag, der die Antike greifbar machte – und Appetit auf mehr!

Katrin Goebel

Fotos: Cornelia Waltemathe, Laurens Collet