Unterricht » Jahrgang 10Jahrgang 10

Aufnahme von Realschulabgängern mit Erweitertem Sekundarabschluss I

  • seit dem Schuljahr 2016/17 am Gymnasium Neue Oberschule möglich

  • auch mit Spanisch als neu-beginnender  Zweiter Fremdsprache

Anmelden können sich ab sofort:

  • Schülerinnen und Schüler, die als zweite Fremdsprache ab dem 6. Schuljahr durchgängig Französisch gelernt haben,

  • Schülerinnen und Schüler, die ab der Einführungsphase mit Spanisch als 2. Fremdsprache neu beginnen möchten.

In den vergangen Jahren haben wir jeweils einige Schülerinnen und Schüler aufnehmen können, die an einer Realschule den Erweiterten Sekundarabschluss I erworben hatten, sofern sie als zweite Fremdsprache ab dem 6. Schuljahr durchgängig Französisch als zweite Fremdsprache gelernt hatten. Diese Möglichkeit besteht natürlich weiterhin.

 

Seit dem Schuljahr 2016/2017 können wir an der NO zusätzlich auch Spanisch als neu-beginnende Fremdsprache ab der Einführungsphase anbieten. Damit eröffnet sich nunmehr auch für abgehende Realschüler/innen, die bislang nur eine Fremdsprache (Englisch) durchgehend belegt hatten, die Möglichkeit an unserer Schule den Weg zum Abitur einzuschlagen.

Realschüler/innen, die am Ende dieses Schuljahres an ihrer RS den Erweiterten Sekundarabschluss I erhalten, können dann im kommenden Schuljahr bei uns an der NO in die Klasse 10 eintreten. Anmelden kann man sich schon ab Anfang Februar mit dem oben angegeben Anmeldeformular. Dazu sind die Zeugnisse von Jahrgang 1 bis 10 (erstes Halbjahr) in unserem Sekretariat vorzulegen. Das Zeugnis am Ende des Jahrgangs 10 der RS mit dem Erweiterten Sek I-Abschluss muss dann am Ende des laufenden Schuljahres nachgereicht werden.

Der kommende Jahrgang 10 im Schuljahr 2017/18 ist der erste G9-Jahrgang, der dann 2021 das Abitur ablegen kann. Dadurch verlängert sich für die RS-Absolventen einerseits die Schulzeit, andererseits ergibt sich aber auch eine entspanntere Eingewöhnungszeit an die Arbeitsweisen im Gymnasium.


 Ansprechpartner: StD Norbert Greschenz

                             Telefon: 0531-23846-23

                             oder:   

                             Sekretariat  0531-23846-0