Unterricht » Aufgabenfelder / Fächer » Sport » Judo an der NOJudo an der NO

Judo an der NO

Das Gymnasium Neue Oberschule in Braunschweig hat neben vielen Projekten  und Arbeitsgemeinschaften ein herausragendes Projekt, das Judo-Programm.
Die Schule hat eine Judo-Gruppe, die leistungssportlich orientiert trainiert. Die Sportler ab der 7. Klasse trainieren zweimal wöchentlich während der Unterrichtszeit.  Die Gruppe wird vom Landestrainer Gottfried Burucker betreut. Da das Judotraining während der Schulzeit stattfindet, wird der versäumte Unterricht in kleinen Gruppen im sogenannten Ausgleichsunterricht nachgeholt, damit  für die Sportler keinerlei Nachteile in der Schule entstehen.
Wegen dieser Bedingungen ist die Neue Oberschule Braunschweig seit 2003 offiziell „Partnerschule des Leistungssports in Niedersachsen“ für Judo.
Mit dieser Zertifizierung können ansonsten niedersachsenweit nur zwölf weitere Schulen für sich werben.
Der Judokader der NO besteht  aus Mädchen und Jungen im Alter von 11 – 17 Jahren, die im Judo-Sport mehr als nur ein Hobby sehen. Nicht nur der Sport steht hier im Vordergrund, sondern auch Kameradschaft und Fairness.

 

         

 

Download

Judo an der NO 1 (WMV, 13 MB)

Judo an der NO 2 (WMV, 13 MB)

Judo an der NO 3 (WMV, 13 MB)