Unterricht » Aufgabenfelder / Fächer » C » ChemieChemie

Der Chemieunterricht an der Neuen Oberschule wird z. Zt. erteilt von

  • Susan Titze
  • Dr. Susanne Hauswaldt
  • Mirko Uhde
  • René Teuber

Zwischen den Beteiligten hat sich eine enge Zusammenarbeit entwickelt, die sowohl zu einer horizontalen wie vertikalen Übereinstimmung der Unterrichtsinhalte geführt hat.

Die Chemie verfügt sowohl über einen Unterrichtsraum, bei dem die Sitzplätze in Form eines Vorlesungssaals in Stufen angeordnet sind, so dass jeder Schüler eine optimalen Blick hat, als auch über einen Raum für Schülerversuche und einen Raum sowohl für Frontalunterricht als auch für Schülerversuche, der zusammen mit den Fachgruppen Physik und Biologie genutzt wird. Die Unterrichtsräume sind 2003 von Grund auf renoviert worden. Alle Räume sind mit Computern und Beamern ausgestattet.

Der Chemieunterricht beginnt im Jahrgang 5, wo er zunächst in Zusammenarbeit mit der Physik als „Naturwissenschaftlicher Unterricht“ mit 90 Minuten pro Woche erteilt wird. Im Rahmen der neuen G9-Stundentafel wird Chemie dann von Jahrgang 8 bis 11 („Einführungsphase“) durchgehend mit 90 Minuten pro Woche unterrichtet. In der Qualifikationsphase können Chemiekurse sowohl auf erhöhtem als auch auf grundlegendem Niveau als schriftliches bzw. mündliches Prüfungsfach oder als Pflichtfach ohne Prüfung belegt werden.

Unsere Maxime ist es, dass Schülerversuche, wenn sie denn irgend möglich sind, sowohl in der Sek 1 als auch in der Sek 2 durchgeführt werden. Außerdem wird Schülerinnen und Schülern die betreute Teilnahme an der Chemie-Olympiade ermöglicht.

S. Titze: Fachgruppe Chemie