Unterricht » Aufgabenfelder / Fächer » A » Deutsch » Exkursion DE11 nach GöttingenExkursion DE11 nach Göttingen

Am 23.01.2018 fuhr der Deutsch-Leistungskurs DE11 des 11. Jahrgangs nach Göttingen, um sich dort die Inszenierung „Nathan der Weise“ des Jungen Theaters Göttingen anzuschauen und anschließend die Stadt und den Uni-Campus zu besichtigen. 

 

Eine solche Exkursion bot sich aufgrund des Abiturthemas „Familie im Drama“ an, da in diesem Zusammenhang das dramatische Gedicht „Nathan der Weise“ bereits im Unterricht gelesen und bearbeitet wurde. Göttingen ist mit seinen vielen, gut erhaltenen Fachwerkhäusern zudem als Studentenstadt einen Besuch wert, da u.a. bedeutende Schriftsteller wie Johann Wolfgang von Goethe, Georg Christoph Lichtenberg und die Brüder Jakob und Wilhelm Grimm dort Station machten bzw. als Professoren an der Georg-August-Universität tätig waren. So sind an vielen Häusern - besonders auf der Goetheallee auf dem Weg vom Bahnhof in die Innenstadt - immer wieder Gedenktafeln mit berühmten Namen zu entdecken, die an einstige Bewohner der Stadt erinnern.

 

Nach dem Theaterstück führte Frau Waltemathe den Kurs durch die Stadt, stellte besondere Sehenswürdigkeiten vor und zeigte uns ausführlich den Uni-Campus mit der flügelartigen, lichtdurchfluteten Bibliothek und dem schon in die Jahre gekommenen zentralen Hörsaalgebäude am Platz der Göttinger Sieben. Ein Blick über die Stadt bot sich aus dem 13. Stockwerk des Blauen Turms, dessen Fahrstuhl manchen von uns durchaus Überwindung kostete.
Anschließend ging es mit dem Zug wieder zurück nach Braunschweig.

 

Vielen Dank für das Planen und Organisieren der Exkursion!

Text & Fotos: Lennart Meyer