Unterricht » Arbeitsgemeinschaften » SchulsanitätsdienstSchulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienst

 

Leitung: Frau Titze

TeilnehmerInnen: Schülerinnen und Schüler ab dem 5. Jahrgang.

 

Kurze Beschreibung des AG-Inhalts: 

Erste  Hilfe  bei  Unfällen:  Zum  einen  machen  wir  Pausendienst,  sowie  Dienst  bei Veranstaltungen der Neuen Oberschule. Zum anderen treffen wir uns jede Woche mittwochs nach dem Vormittagsunterricht für 60 Minuten (14:00 bis 15:00 Uhr) im Schul-Sanitäts-Raum.

Es  macht  uns  viel  Spaß,  wenn  wir  uns  mittwochs  treffen.  Dort  sprechen  wir  über Fallbeispiele  und  üben  den  Notfall.  Die  Einsätze,  die  wir  während  der  Dienstzeiten und während den Veranstaltungen  hatten, werden mittwochs noch einmal besprochen. So lernen wir immer mehr über Erste Hilfe.

Wichtig  sind  wir  bei  Theater-  und  Sportveranstaltungen, bei  denen  sich  immer  mal jemand  verletzt.  Aber  auch  während  des  Unterrichts,  gerade  im  Sport,  kann  etwas passieren, und wir werden zur Hilfe gerufen. Während  des  Pausendienstes  müssen  wir  auf  dem  Schulhof  herumlaufen  und  bei Verletzungen aller Art helfen.

Alle Schülerinnen und Schüler des 7. und 10. Jahrgangs machen einen Erste-Hilfe-Kurs. Die Zehntklässler können diesen Kurs für ihre Führerschein-Ausbildung verwenden.


Wer auf Leute zugehen kann, ihnen im Notfall helfen möchte,
Interesse an biologisch-medizinischen Zusammenhängen hat
und immer noch nicht weiß,
wie man Blutdruck misst
(es aber lernen möchte),

ist im 

Schulsanitätsdienst der NO
richtig.