Schule » Schulleben » Partnerschulen » Deutsche Schule PragDeutsche Schule Prag

Prag-Austausch

Waren wir aufgeregt? Vielleicht ein bisschen, doch niemand hat es gemerkt. Werden wir sie erkennen oder an ihnen vorbei gehen, ohne sie wahrzunehmen? Die Anreise der Prager Schüler war aufregend und zugleich auch spannend.

In den ersten Tagen waren wir noch Fremde, doch die gemeinsamen Unternehmungen brachten uns einander näher.

Die Prager durften am Montag den Schulalltag der deutschen Austauschschüler kennenlernen. Nicht jeder fand das gut, aber der Tag war trotzdem ein voller Erfolg. Am Dienstag sind wir nach Wolfsburg ins Phaeno gefahren und haben dort die Attraktionen in vollen Zügen genossen. Mittwoch und Donnerstag haben wir die Wolfsburger Autostadt und das Weltkulturerbe Goslar-Rammelsberg besucht, wo wir viel gelernt haben. Am Freitag sind alle zusammen Bowlen gegangen und hatten viel Spaß dabei.

Durch die gute Planung der deutschen Lehrkräfte hatten wir viel Freizeit, aber auch ein interessantes Programm am Vormittag.

Der Abschied ist uns sehr schwer gefallen, da wir uns alle sehr lieb gewonnen haben. Es flossen viele Tränen auf beiden Seiten. Dafür ist die Vorfreude auf das Wiedersehen am 14. Juni, wenn wir nach Prag fahren, umso größer. Doch bis dahin vergeht viel zu viel Zeit, weshalb uns manche Prager diese Osterferien schon wieder besuchen kommen.

Wir hatten eine wunderschöne Woche, die niemand von uns jemals vergessen wird.

Byl to hezky tyden – Es war eine schöne Woche. Ein Bericht von Anna Tutas & Anica Peters (Klasse 9FL2).