Schule » Schulleben » BigbandBigband

30 Jahre NO - Bigband": Konzert mit der aktuellen Bigband und einer Ehemaligen - Bigband am Sa., 14. September 2013, in der Aula der NO, Beginn: 19:30 Uhr, Eintritt frei.


In der Aula der NO findet ab 19:30 Uhr ein Jubiläumskonzert statt, SIE sind dazu herzlich eingeladen; der Eintritt ist frei. Einige Eltern kümmern sich – routiniert wie immer – um das leibliche Wohl.
Es wird kein Stuhlreihen – Konzert werden, Sie sind nicht gezwungen, die ganze Zeit auf Ihren Plätzen sitzen zu bleiben (wer bleibt in einer Schule schon gerne sitzen?)
Harald Göb, Lateinlehrer an der NO und seit 30 Jahren der Leiter der „NO – Bigband“, wird Ihnen 2 Bigbands präsentieren: unsere aktuelle Band und eine „Ehemaligen – Bigband“. Bei den „Ehemaligen“ sind Schüler/innen fast aller Jahrgänge vertreten, die im Laufe der 30 Jahre in der Band gespielt haben. Sie werden „ihre alten Klassiker“ zu Gehör bringen wie z.B.: Opus One, Pennsylvania 6-5000, Ohio Blues, Take Five, Mercy,Mercy, Mercy u.a.m.
Am Ende der Veranstaltung werden alle beteiligten Musiker/innen gemeinsam 2-3 Titel bei voll besetzter Bühne spielen.
Na, jetzt haben SIE ja etwas vor für Samstag, d. 14. September.  Nehmen Sie Platz in unserer Aula und hören Sie mal wieder Swing –Standards, die zu „Ohrwürmern“ geworden sind.
Die „NO – Bigband“ und die „Ehemaligen – Bigband“ freuen sich auf Sie!!
                                                             Ihr
                                                                Harald Göb


Musik an der NO hat Tradition. Die „NO-Bigband“ ist die „Älteste Schul-Bigband Braunschweigs“. Hervorgegangen aus einer in den 1970er Jahren existierenden kleineren Gruppe, wurde sie ab 1983 zu einer echten „big“ Band und spielt seitdem traditionellen „Swing der 30er und 40er Jahre“. Eine Besonderheit der Band ist ihre Zusammensetzung: Schülerinnen und Schüler, Lehrer, bereits pensionierte Lehrkräfte, Ehemalige sowie Eltern einiger Schüler musizieren gemeinsam.

Das Repertoire umfasst zahlreiche bekannte Titel von Glenn Miller, Duke Ellington und anderen namhaften Komponisten. Viele dieser Titel werden im Original - Arrangement gespielt, manche in etwas vereinfachteren Fassungen. Auch für unsere Abitur-Bälle ist die „NO-Bigband“ bestens gerüstet. Zu solchen Anlässen werden dann Tanz – Titel verschiedener Stilrichtungen und Rhythmen geboten.

Eine kleine Hörprobe:

NO-Bigband live (WMV, 13 MB)

Wann können Sie uns demnächst live hören?

30 Jahre NO - Bigband": Konzert mit der aktuellen Bigband und einer Ehemaligen - Bigband am Sa., 14. September 2013, in der Aula der NO, Beginn: 19:30 Uhr, Eintritt frei.

 

Besondere „highlights“ waren bisher:

  • workshop mit dem Trompeter und Professor Uli Beckerhoff
  • workshop und Konzert mit der „Jazzkantine“
  • workshop mit den „Gulizia-Brothers“ und Andy Hall, Omaha / Nebraska
  • workshop mit Band – Mitgliedern des „Lincoln-Center-Jazz-Orchestra“  New York, Winton Marsalis
  • Pressekonferenz mit Bobby McFerrin
  • Fahrten nach PARIS ( 1987 und 1997 ) mit jeweils mehreren Konzerten
  • 1987 Auftritt im Eintracht-Stadion: „20–jährige Meisterschaft“ unserer „Eintracht“
  • 1988, noch vor der Grenzöffnung, als 1. Gruppe im Rahmen der Städtepartnerschaft  Braunschweig – Magdeburg 1 Woche lang zu Gast in Magdeburg mit Auftritten  u.a. in der „Hyparschale“ und auf dem dortigen Altstadtmarkt
  • 1990 erneut in Magdeburg , Auftritt im „Rotehorn – Park“
  • Festivals zum 15-, 20- und 25-jährigen Bestehen der „NO-Bigband“
  • zahlreiche Auftritte bei der „Kleinkunstwoche Braunschweig“
  • mehrfach Teilnahme bei „Schulen musizieren“
  • Auftritte bei „EXPO“ und „CEBIT“
  • Altstadtfeste in Gifhorn, Salzgitter und Peine
  • mehrfach Auftritte in den „Behinderten-Werkstätten“ Abbenrode und Neu – Erkerode
  • mehrfach Auftritte in der „Justiz-Vollzugs-Anstalt-Rennelberg“ , Braunschweig
  • mehfach musikalische Gestaltung der „Meisterbrief Übergabe“ der Handwerkskammer
  • mehrere workshops und Konzerte mit befreundeten Bigbands ( Heide / Schl.-Holst.  und Max-Planck-Gymnasium Göttingen)

Wir bemühen uns natürlich sehr, diese Tradition auch weiterhin am Leben zu erhalten. Die Einrichtung unserer BLÄSER – KLASSEN ist ein wichtiger Baustein und ein großer Schritt in diese Richtung.