Profil » Bläserklasse » Bläserklasse 2016Bläserklasse 2016

 

„Schultzing & the Wall of Sound“

Die (ehemalige) Bläserklasse 6.3 konnte am Freitag, den 17.06.2016 nochmal richtig glänzen. Nach intensiver Probenarbeit und zwei ganztägigen Workshops fand das Konzert „Schultzing & the Wall of Sound“ in der Aula der NO statt. Die Schülerinnen und Schüler der 6.3 trafen auf die Musiker des Jazzensembles „Schultzing“ (Berlin, Köln, Hannover, New York).
Mit dabei waren die Musiker Winnie Brückner (Gesang), Peter Ehwald (Saxophon), Stefan Schultze (Piano), Peter Schwebs (Bass) und Timo Warnecke (Drums).
Die Instrumentalisten der Bläserklasse liefen bei den speziell für diesen Anlass komponierten und arrangierten Stücken „The Show is on“ und „Saving the Blues“ zu Hochform auf, unterstützt von der professionell groovenden Rhythmusgruppe der „Schultzings“ und ihren hochkarätigen Solisten. Ein besonderer Höhepunkt war dabei sicher das etwas experimentell gehaltene Stück „Wetterbericht“ von Peter Ehwald, bei dem Saxophonist Henry aus der 6.3 die Leitung übernehmen durfte.
Zwischendurch boten die „Schultzings“ noch ein paar Stück „pur“, ohne Bläserklasse, aus ihrem aktuellen Repertoire dar und die Aula verwandelte sich für eine Weile in einen fasziniert lauschenden Jazzclub.
Wir waren und sind sehr glücklich dass wir für dieses hochprofessionelle Projekt ausgewählt wurden und möchten uns bei der Band Schultzing und allen Sponsoren (Nord LB Kulturstiftung, Landesmusikrat Niedersachsen, Kultusministerium) herzlich bedanken.

Jan Eisfelder

 

 

Wir sind dabei: schultzing & the wall of sound 2.0

Abschlusskonzert:

 

schultzing & die  "wall of sound –  Bläserklassen der Neuen Oberschule

 

Freitag, 17.06.

18.00Uhr Einlass, 18.30 Uhr Konzertbeginn.

Braunschweig /

Neue Oberschule /

Beethovenstrasse 57

 

Am Freitag, den 17.06. gibt es ein aussergewöhnliches Konzert in der Aula der Neuen Oberschule. Um 18.30 Uhr heißt es Vorhang auf für das Jazzensemble SCHULTZING und die WALL OF SOUND – Bläserklassen.

Den Auftakt bestreiten die Juniorband und die Bläserklassen um sich einmal „pur“ dem Publikum vorzustellen.

Auch das Ensemble schultzing wird sich kurz „pur“ vorstellen und vereint dabei Jazzbeats und Rockgrooves, Lateinamerika und den Maghreb, melancholische Poesie und Popsong- Lyric. Die Weltoffenheit des Ensembles spiegelt sich auch in den Kompositionen wieder.

Zusammen mit den WALL OF SOUND Bläserklassen verschmelzen die vielfältigen Klänge dieses aussergewöhnlichen Crossover-Projekts zu einem faszinierenden Sound und es kommt zur großen, gemeinsamen Premiere:

Nach guter Vorbereitung, dem Auftaktworkshop und intensiver gemeinsamer Probenzeit der schultzing-Musiker mit den Bläserklassen-SchülerInnen erklingen die Stücke nun zum ersten mal auf der Bühne. Unerhörtes, Schönes und Schrilles, Notiertes und Improvisiertes, Überraschendes und Bekanntes werden wir hören und sehen. Mit Kopf, Bauch, Spiel, Spaß und Leidenschaft musiziert von schultzing & the wall of sound, wird dies ein einmaliges Konzerterlebnis – spannend für die großen und kleinen Musiker auf der Bühne und mindestens ebenso spannend für das Publikum.

Ein großer Dank geht an das Programm HAUPTSACHE:MUSIK (Niedersächsisches Kultusministerium und Landesmusikrat Nds.) sowie die  Nord LB Kulturstiftung - ohne die Unterstützung wäre schultzing & the wall of sound 2.0 nicht möglich.

Vielen Dank!